In unseren Gottesdiensten kommen wir zusammen, um von Gott zu hören und ihn zu feiern.

 

Wir sehen es als eine Zeit, in der wir Gott dienen – mit unseren Liedern und Gebeten, unserer Aufmerksamkeit, unserer Offenheit.

 

Und wir erleben es als eine Zeit, in der Gott uns dient – mit seiner Zuwendung, seinem Zuspruch und seinem Wirken an uns.

 

Zu den Gottesdiensten ist jeder herzlich eingeladen!

Aufgrund der sich schnell ändernden Corona-Situation können Gottesdienste ausfallen. Bitte entnehmen Sie die Termine zu den Gottesdiensten unserem Veranstaltungskalender , oder den angezeigten Terminen auf der Startseite und beachten Sie bitte unsere aktuellen Corona-Informationen.

 

Bei stattfindenden Gottesdiensten finden diese Sonntags von 10:30 – 12:00 Uhr statt.

 

 

 

In der EFG Köln-Süd feiern wir unterschiedliche Arten von Gottesdiensten. Das genaue Gottesdienstformat entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

 

 

Hier die unterschiedlichen Gottesdienstformen im Überblick:

 

 

Der „klassische“ GottesdienstGebetsabend

 

Vielleicht so wie man ihn kennt und ihn sich vorstellt.

Vielleicht aber auch ganz anders.

In dieser Zeit loben wir Gott mit unseren Liedern und Gebeten, hören eine erbauliche Predigt und teilen uns einander mit. 

 

 

Der Kleingruppen-Gottesdienst

Die Kleingruppengottesdienste sind Alternativen zum klassischen Gottesdienst.
Sie finden ebenfalls in den Gemeinderäumen zu den Gottesdienstzeiten statt. Dort wollen wir uns intensiv mit ausgewählten Bibelstellen beschäftigen und austauschen. Wir wollen dadurch in der Beziehung zu Jesus wachsen und in unserer Beziehung untereinander wachsen. Wir üben uns in zuhören, austauschen, füreinander beten, Gottes Wort entdecken 
u.v.m.

 

 

Der Lobpreis- und Anbetungsgottesdienst (findet zurzeit aufgrund von Corona nicht statt!)

Lobpreis pixabay fLDiese Zeit ist geprägt von viel Lobpreis, Gebet und anderen Anbetungsformen.

Wir nehmen uns bewusst den Raum unserem Gott mit unseren Liedern und Gebeten die Ehre zu geben und unseren Dank auszudrücken.

Diese besonderen Zeiten finden in der Regel am fünften Sonntag im Monat – also einmal im Quartal statt.